Das neue Logo für den „Genossenschaftsverband – Verband der Regionen“

Die Mitglieder des RWGV und des Genossenschaftsverbandes haben die Weichen für die Zukunft gestellt

Mehr...

Staatssekretärin begrüßt Schülergenossenschaft

Mit der „Office & Snacks eSG“ am Gymnasium Theresianum hat sich gestern die erste Schülergenossenschaft in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt gegründet. Staatssekretärin Daniela Schmitt und ZDF-Moderatorin Gundula Gause lobten die Initiative als vorbildliches Projekt für Wirtschaft und Demokratie.

Mehr...

Recht: Entwicklungen bei der Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie

Am 08. Februar 2017 hat die Bundesregierung ihren Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie veröffentlicht. Mit dieser Richtlinie, die bis zum 13. Januar 2018 von den EU-Mitgliedstaaten umzusetzen ist, soll der durch die sogenannte Erste Zahlungsdiensterichtlinie geschaffene vereinheitlichte europäische Binnenmarkt für bargeldlose Zahlungen fortentwickelt werden.

Mehr...

Mitfeiern! Raiffeisen hat Geburtstag!

Am 30. März 2017 wäre Friedrich Wilhelm Raiffeisen 199 Jahre alt geworden. Langsam wirft das große Jubiläumsjahr seine Schatten voraus: 2018 jährt sich der Geburtstag des Genossenschaftsgründers zum 200. Mal.

Mehr...

Gesetzgeber korrigiert Anfechtungspraxis bei Insolvenzen

Nachdem bereits am 16. Februar 2017 der Bundestag die Reform des Insolvenzrechts verabschiedet hat, hat sich der Bundesrat in seiner Sitzung am 10. März 2017 final mit dem Gesetz befasst und beschlossen, keinen Einspruch einzulegen. Damit wird das „Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz“ mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten.

Mehr...

Jung, engagiert und genossenschaftlich: Schülergenossen trainieren Unternehmensplanung und Öffentlichkeitsarbeit

Die Geräuschkulisse war an diesem Freitag deutlich höher als an anderen Tagen: 40 Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren stürmten am 17. März lautstark den Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband (RWGV) in Düsseldorf. Begleitet von ihren Lehrern nahmen die jungen Vorstände und Aufsichtsräte von fünf Schülergenossenschaften einen Tag lang an mehreren Workshops zu den Themen Jahresplanung und Öffentlichkeitsarbeit teil, die die Experten des Verbandes für sie veranstalteten. Darauf hatten sie sich bereits am Vortag mit einem Besuch im WDR-Landesstudio Düsseldorf und danach beim Bowlingspielen eingestimmt.

Mehr...

Genossenschaften im Spannungsfeld zwischen Kartellrecht und Förderauftrag

Informations- und Diskussionsrunde in der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie (RWGA), Forsbach, mit dem Präsidenten des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt

Mehr...

Gewerbe: Stadtentwicklung auf genossenschaftliche Art

Wer mit Peter Feyen durch das Zentrum seiner Geburts- und Heimatstadt Mettmann schlendert, stößt auf zahlreiche Zeugnisse seines Engagements für eine lebens- und liebenswerte Innenstadt: Zwei renovierte Fachwerkhäuser hier, eine von ihm eigenhändig restaurierte Holz-Eingangstür dort und überall an den Häusern kleine Schilder mit interessanten und informativen Aufschriften. Die Altstadt der niederbergischen Kreisstadt Zug um Zug attraktiver machen, hat sich der promovierte Chemiker im Ruhestand zum Ziel gesetzt. Weil dieses Ziel in einer Gemeinschaft leichter zu realisieren ist, rief der 68-Jährige mit Gleichgesinnten die Genossenschaft „VierViertel für Mettmann“ ins Leben.

Mehr...

Lebensmitteleinzelhandel setzt diffuse Verbraucheranforderungen in Standards um

Ebenso kenntnisreich wie kurzweilig präsentierte Dr. Johannes Simons von der Universität Bonn den Geschäftsführern auf der Fachtagung der Fachvereinigung Landwirtschaft unter der Überschrift „Markt – Macht – Meinung“ aktuelle Entwicklung in der Lebensmittelvermarktung. Anlass für den Vortrag von war die Fachtagung der Geschäftsführer der Fachvereinigung Landwirtschaft im RWGV, die erneut in der Rotunde der Genossenschaftsakademie in Forsbach stattfand.

Mehr...

Bundesbankvorstand Dombret: Regeln für kleinere Institute abstufen

Andreas Dombret plädiert für mehr Verhältnismäßigkeit in der Bankenregulierung. Beim RWGV-Vorstandsforum diskutierte der Bundesbankvorstand mit den Vorständen der Kreditgenossenschaften.

Mehr...
Jürgen H Tebroke Günter Winkels

Interview: Was bedeutet Tax Compliance für eine Genossenschaft?

Ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums sorgt für Unruhe. Es kann so verstanden werden, dass Fehler bei der Abgabe von Steuererklärungen zukünftig immer dann als Steuerhinterziehung oder leichtfertige Steuerverkürzung gewertet werden, wenn der Steuerpflichtige kein innerbetriebliches Kontrollsystem implementiert hat. Mit harschen Konsequenzen für die Verantwortlichen. Was können die Mitgliedsgenossenschaften des RWGV tun, damit ihnen das Thema Tax Compliance nicht auf die Füße fällt? Der Generalbevollmächtigte und Leiter des Bereiches Controlling & Compliance Jürgen Tebroke von der Volksbank Kirchhellen in Bottrop sowie der Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Günter Winkels vom RWGV äußern sich dazu im Interview.

Mehr...

Zusammenarbeit von Genossenschaften und Kommunen

Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es und welcher politischen Rahmenbedingungen bedarf es? – Vorträge, Diskussion und Praxisbeispiele kommunaler Genossenschaften

Mehr...

AGRAR-Unternehmertage: Genossenschaften zeigen Flagge

Auf den AGRAR-Unternehmertagen in Münster waren 32.000 Besucher und rund 350 Aussteller präsent - darunter in großer Zahl auch die Genossenschaften.

Mehr...

Auf dem Weg zu einer "Small Banking Box"?

Wie kann man kleine, risikoarme Regionalbanken in der Regulierung entlasten? Eine Möglichkeit wäre eine "Small Banking Box". Vorschläge dazu präsentierte Bundesbankvorstand Dr. Andreas Dombret auf dem RWGV-Vorstandsforum.

Mehr...

BVR-Verbandsrat bestätigt Dr. Veit Luxem im Amt des Vorsitzenden

Der BVR-Verbandsrat hat heute in seiner konstituierenden Sitzung in Berlin Dr. Veit Luxem erneut zu seinem Vorsitzenden gewählt. Das Votum für den Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Erkelenz erfolgte einstimmig. Luxem dankte den Verbandsratsmitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen: „Ich nehme diese Wahl sehr gerne an – und die damit verbundene Herausforderung, die strategische Zukunft unserer genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken aktiv mitzugestalten.“ In der gleichen Sitzung wurden auch RWGV-Vorstandsvorsitzender Ralf W. Barkey und der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Rietberg, Andreas Heinze, in den BVR-Verwaltungsrat gewählt.

Mehr...

Die Weiterentwicklung der Risikotragfähigkeitskonzepte

Analyse aktueller und zukünftiger Rahmenbedingungen und Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung

Mehr...
Sven Giegold, Institutssicherungssysteme

„Die Institutssicherungssysteme müssen erhalten bleiben können“

Das EU-Parlament hat Vorschläge für eine europaweite Einlagensicherung vorgelegt. Der RWGV sprach darüber mit dem EU-Abgeordneten Sven Giegold.

Mehr...
Ministerin Sylvia Löhrmann bei der Schülermesse GenoGenial

Schülergenossenschaften: GenoGenial 2016

10 Urkunden, 12 Workshops, 38 Aussteller, 45 Schülergeno-Teams und über 500 Gäste – das alles war sie, die GenoGenial 2016! Mit vielfältigen Themen, interessanten Workshops, spannenden Podiumsdiskussionen und natürlich der Verleihung des Schülergenossenschaftswettbewerbs bot die Messe auch in diesem Jahr wieder ein buntes Rahmenprogramm, das den Tag in der DZ BANK in Düsseldorf zu einem tollen und abwechslungsreichen Erlebnis für alle Beteiligten machte!

Mehr...

Änderung der Besteuerung von Genussrechten nicht zielführend

Die Finanzverwaltung hat völlig überraschend ihre steuerliche Auffassung zur Betriebsausgabenabzugsfähigkeit bei Genussrechten geändert. Dies stellt insbesondere für die landwirtschaftlichen Genossenschaften in Rheinland und Westfalen einen massiven Eingriff dar

Mehr...

SWR-Sendung: Der Weltverbesserer aus dem Westerwald

Der SWR stellt in seiner Sendung "Friedrich Wilhelm Raiffeisen - Der Weltverbesserer aus dem Westerwald" die genossenschaftliche Idee und ihren Gründervater vor. Auch zu sehen: Raiffeisen und Schulze-Delitzsch im Handpuppen-Format.

Mehr...

"Die kleineren Banken und Altersvorsorgefonds werden vernichtet."

Im Interview: Yanis Varoufakis, Redner auf dem Wirtschaftstag 2016 der Genossenschaftsbanken in Rheinland und Westfalen. Der Wirtschaftswissenschaftler und Mitgründer der paneuropäischen politischen Bewegung DiEM25 über die Themen, die Europa bewegen. Von Januar bis Juli 2015 war Varoufakis griechischer Finanzminister.

Mehr...

Europa - wie geht es weiter? Interview mit Roland Tichy

Roland Tichy, Redner auf dem Wirtschaftstag 2016 der Genossenschaftsbanken in Rheinland und Westfalen, Im Interview über die Themen, die Europa bewegen. Er ist Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung und Herausgeber des Monatsmagazins „Tichys Einblick“. Tichy ist ehemaliger Chefredakteur der Magazine Impulse, Euro und Wirtschaftswoche.

Mehr...

Banken: Online-Zahlungen künftig Open Source?

Online-Einkaufen wird immer beliebter und damit auch das bargeldlose Bezahlen im Internet: Laut des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft hat ein Online-Shopper in Deutschland über 30 verschiedene Bezahlverfahren zur Auswahl, darunter auch paydirekt der Genossenschaftsbanken. Der Informatiker Christian Grothoff entwickelt nun eine weitere Alternative, die von Banken im Blick behalten werden sollte. Denn: Der Markt ist in Bewegung.

Mehr...

Kritik an MaRisk-Novelle

Bei den MaRisk sollten Verbundstrukturen stärker berücksichtigt werden, fordert RWGV-Vorstand Siegfried Mehring im Interview der Börsen-Zeitung. Von der Zusammenarbeit im Verbund profitierten insbesondere kleinere und mittlere Banken.

Mehr...

Wohnimmobilienkreditrichtlinie: Konzertierte Aktion der Verbände in NRW

In einem gemeinsamen Schreiben an den NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans und NRW-Justizminister Thomas Kutschaty fordern Verbände in Nordrhein-Westfalen eine Anpassung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie.

Mehr...

Förderkreis-Projekt: Wie sieht sie aus, die Zukunft der Bankfiliale?

Um wichtige Leistungsträger in Genossenschaftsbanken zu binden und zu entwickeln, bietet die RWGA jährlich wiederkehrend die Personalentwicklungsmaßnahme „Förderkreis“ an. Ziel der Qualifizierung ist die Zertifizierung zum „Systemischen Veränderungsmanager RWGV“. Ein Blick in die Projektarbeit.

Mehr...

Banken: Regulierungsaufwand „nur begrenzt änderbar“

Im Gespräch mit dem Genossenschaftsblatt: Jukka Vesala, Generaldirektor der Europäischen Zentralbank, der am 4. Oktober beim RWGV-Vorstandsforum für Kreditgenossenschaften referieren und diskutieren wird.

Mehr...

PROKON: Das erste Jahr als Genossenschaft

Seit rund einem Jahr ist der vormals insolvente Windkraftspezialist PROKON eine Genossenschaft und Mitglied im RWGV. Die Vorstände Henning von Stechow und Heiko Wuttke ziehen Resümee.

Mehr...

Homepage der Schülergenossenschaften in neuem Design

Neues Logo, frische Farben und mehr Informationen: Ab sofort erscheint die Website der Schülergenossenschaften mit neuem Gesicht

Mehr...

Digitale "V8"-Filiale geht in Hohenlimburg an den Start

Hagen-Hohenlimburg, Elseyer Straße 67 - wo bis vor kurzem noch ofenfrische Brötchen über die Ladentheke gingen, hat jetzt die Zukunft der Bankenwelt Einzug gehalten. Begleitet von großem öffentlichen Interesse ist dort unter dem Namen „V8“ die modernste Filiale der Volksbank Hohenlimburg an den Start gegangen. Mit der „V8“-Eröffnung reagiert das genossenschaftliche Kreditinstitut nach den Worten seines Vorstandsvorsitzenden Klaus-Martin Kesper auf den schleichenden Rückgang privater Kunden im Allgemeinen und die Abwanderung von Studenten und Auszubildenden im Besonderen.

Mehr...

Gut informiert: Gründungsberatung zu Schülergenossenschaften

Am 1. September kamen in der DZ BANK in Düsseldorf rund 25 Interessierte aus Schulen und Genossenschaften zu einer Gründungsberatung von Schülergenossenschaften zusammen. In einem Vortrag informierten die Organisatoren vom Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband und vom Westdeutschen Handwerkskammertag zunächst über Geschichte, Ziele und Strukturen des Projektes.

Mehr...

„Die Abschaffung der CMA war ein schwarzer Tag für die Landwirtschaft“

Paul Uppenkamp ist stellvertretender Vorsitzender der Fachvereinigung der landwirtschaftlichen Genossenschaften im Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband (RWGV) und Mitglied im Beirat der Agravis Raiffeisen AG. Im Hauptberuf arbeitet er als Geschäftsführer der Raiffeisen-Beckum. Sie hat ihren Hauptsitz in Beckum und Standorte in Ahlen, Dolberg und Oelde.

Mehr...

„Mehltau über der Szene“

Sommerinterview mit Hans-Gerd Pützstück, Fachratsvorsitzender der Fachgruppe Landwirtschaft im RWGV, über die Ernte 2016, die Situation der Bauern und die Forderungen an die Politik

Mehr...

Raiffeisen-Jubiläumsjahr 2018

Das Jahr 2018 wird für die Genossenschaftswelt ein ganz besonderes Jahr – denn 2018, genauer gesagt: am 30. März, steht der 200. Geburtstag des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Kalender.

Mehr...

RWGV-Studie "Genossenschaftliche Beratung"

Die Genossenschaftliche Beratung erhöht die Beratungsqualität für die Kunden und die Erträge der Kreditgenossenschaften. Das ist ein wichtiges Ergebnis einer Studie, die der RWGV gemeinsam mit der Geno Bank Consult durchgeführt hat. An der Studie nahmen fünf RWGV-Banken teil, die rund 13 Prozent ihrer Kunden genossenschaftlich beraten haben. Unter ihnen auch die Volksbank Erft.

Mehr...

Zinsrisiken im Visier - Interview mit Raimund Röseler von der BaFin

Worauf achtet die Bankenaufsicht im Niedrigzinsumfeld besonders? Welche Anforderungen werden künftig an das Outsourcing im Genossenschaftssektor gestellt? Und wo kann die bürokratische Bürde regionaler Institute reduziert werden? Raimund Röseler, Exekutivdirektor Bankenaufsicht bei der BaFin, gibt Auskunft.

Mehr...
RWGV-Schülergenossenschaften räumen easyCredit-Preise ab

RWGV-Schülergenossenschaften räumen Preise ab

563 Schülerfirnen aus Österreich und Deutschland konkurrierten um neun Preise. Eine hochkarätig besetzte Fachjury wählte die Besten aus. Herausragend fiel dabei das Ergebnis der RWGV-Schülergenossenschaften aus!

Mehr...

Gast-Kommentar: Aufsicht mit Augenmaß

Die Finanzbranche befindet sich in einer Periode bemerkenswerter Umbrüche. Neben der anhaltenden Niedrigzinsphase und dem Megatrend Digitalisierung führt insbesondere die deutlich umfangreichere und schärfere Regulierung zu massiven Veränderungsprozessen. Die Schaffung einer europäischen Bankenunion mit den beiden tragenden Säulen einer einheitlichen Bankenaufsicht und Bankenabwicklung sind die folgerichtigen politischen Antworten auf die Finanzmarktkrise. Und sieht man von der kontrovers diskutierten möglichen dritten Säule in Form einer gemeinsamen europäischen Einlagensicherung ab, so ist eine sachgerechte und qualitativ hochwertige Bankenregulierung grundsätzlich zu begrüßen, um die Finanzstabilität im Euroraum zu erhöhen.

Mehr...

Erfolgreiche Gründungsberatung für Schülergenossenschaften in Rheinland-Pfalz

Lehrer, Genossenschafts­vertreter und Experten des Bildungs­ministeriums Rheinland-Pfalz informierten sich in Bad Kreuznach über Projektstruktur und -ablauf von Schülergenossenschaften. Die Teilnehmer merkten dabei schnell: Das Konzept vereint viele Möglichkeiten, um Schülern einen ausführlichen Einblick in die Berufswelt zu geben und dabei durch den Genossenschaftsgedanken ein hohes Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen. Gemeinsam eingeladen zu dieser Veranstaltung hatten der Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband (RWGV), der Genossenschaftsverband und der Westdeutsche Handwerkskammertag (WHKT), die Schülergenossenschaften in Rheinland-Pfalz stärker fördern wollen.

Mehr...
SREP – Supervisory Review and Evaluation Process

SREP – Supervisory Review and Evaluation Process

Ab 2016 wird die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) damit beginnen, für die von ihr direkt beaufsichtigten Institute einen bankaufsichtlichen Überprüfung- und Beurteilungsprozess (SREP) durchzuführen. In der ersten Tranche sollen ca. 330 Institute untersucht werden, die bis zum Sommer hierüber von der Aufsicht über ein Anhörungsschreiben informiert werden.

Mehr...

Landwirtschaft: Erste Ernteschätzung 2016

In seiner ersten Schätzung 2016 geht der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) von einer Getreideernte in Höhe von 48,3 Millionen Tonnen aus. Damit wird ein Ergebnis auf Vorjahresniveau (48,9 Millionen Tonnen) prognostiziert. Der Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre von 47,2 Millionn Tonnen wird leicht übertroffen (plus 2,3 Prozent). Grundlage dieser Schätzung sind die Angaben des Statistischen Bundesamtes zu den Herbstaussaatflächen 2015 sowie DRV-Erhebungen zu den Frühjahrsaussaatflächen und Hektarerträgen.

Mehr...

Gewerbe: Kölner Genossenschaften bündeln Kräfte

Rund 20 Vorstände und Geschäftsführer von Kölner Genossenschaften sowie der Vorstand und leitende Mitarbeiter des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes trafen sich zum ersten Genossenschaftlichen Stammtisch. Für ihre Zusammenkunft wählten sie als lokal verwurzelte Kölner Unternehmen eine ehrwürdige Institution: das Geißbockheim.

Mehr...

Banken: Vorstandsforen mit Fokus Niedrigzinsumfeld

Im Februar fanden in der Rheinisch-Westfälischen Akademie in Forsbach und im Hotel Weißenburg in Billerbeck zwei Veranstaltungen des Formates „Vorstandsforum" statt. Inhaltlich widmeten sich die Foren dem derzeitigen Bankenthema Nummer 1– der anhaltenden Niedrigzinsphase.

Mehr...

Recht: GRA Rechtsanwaltsgesellschaft in Münster und Düsseldorf eröffnet

Anfang Februar 2016 wurden die neuen Standorte der GRA Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (GRA) in Düsseldorf und Münster eröffnet. Die GRA ist Kooperationspartner des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes (RWGV) sowie des Genossenschaftsverbandes in Neu-Isenburg. Zu Gast bei der Eröffnung in Düsseldorf war Prof. Dr. Godehard Kayser, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof und Vorsitzender des IX. Zivilsenats, der einen Vortrag zum Thema "Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung zum Anfechtungsrecht" hielt.

Mehr...

Prüfung: Änderung des Diskontierungssatzes von Pensionsrückstellungen

Der Deutsche Bundestag am 18. Februar 2016 ein Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften verabschiedet. Darin sind auch die Neuregelungen für die Bewertung von Altersvorsorgeverpflichtungen entsprechend dem Vorschlag der Bundesregierung (§ 253 Abs. 2 und 6 HGB n.F.) und diesbezügliche Übergangsvorschriften (Art. 75 Abs. 6 und 7 EGHGB n.F.) enthalten.

Mehr...
Sterne des Sports Sportvereine Kanzlerin Merkel Volksbanken Raiffeisenbanken Engagement

Banken: Sterne des Sports für engagierte Vereine

Berlin. „Sterne des Sports“ in Gold für drei Vereine aus dem Verbandsgebiet des RWGV. Der Preis wird vom Deutschen Olympischen Sportbund und den Volksbanken und Raiffeisenbanken vergeben, die damit das ehrenamtliche Engagement von Sportvereinen für die Gesellschaft würdigen. Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte die „Sterne des Sports“ in Gold in der DZ BANK am Brandenburger Tor.

Mehr...

Banken: Einführung der Kreditdatenbank "AnaCredit"

Etwa 22 Monate nach Beschluss der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Einführung der Erhebung granularer Kreditdaten auf Einzelkontenebene in Europa – der sogenannten „Analytical Credit Datasets“ (AnaCredit) – stehen die endgültigen verordnungsrechtlichen Regelungen kurz vor der Veröffentlichung.

Mehr...

Gewerbe: Staatssekretär Kelber im Gespräch mit Genossenschaftsvorständen

Die Anerkennung für Genossenschaften sei in der Politik sehr hoch, stellte Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, gleich zu Beginn der Gesprächsrunde beim RWGV in Düsseldorf fest. Hintergrund ist der Vorschlag des Bundesjustizministeriums für die Einführung einer so genannten Kooperationsgesellschaft, der zu heftiger Kritik bei den Vorständen der gewerblichen Genossenschaften geführt hatte. Sie befürchten, dass durch die Einführung einer Genossenschaft „light“ das Vertrauen in die Rechtsform der eG verloren ginge.

Mehr...

Recht: Änderung bei Einwohnermeldeamtsanfragen

Kommen per Briefpost versendete Schriftstücke als unzustellbar zurück, liegt dies häufig daran, dass der Adressat seinen Wohnsitz geändert hat, ohne dies dem Vertragspartner mitzuteilen. Insbesondere Kreditinstitute sind darauf angewiesen, stets über die aktuellen Kontaktdaten ihrer Kunden zu verfügen.

Mehr...

Bildung: Abschied aus RWGV-Fachausschuss

Der Fachausschuss Bildung und Personal des RWGV verabschiedete zwei langjährige, engagierte Mitglieder: Manfred Hoyer und Dr. Veit Luxem.

Mehr...

Banken: Forsbacher Tage 2015

Forsbach. Mehr als 100 Bankvorstände nutzen die vom RWGV veranstalteten Forsbacher Bankentage für einen Blick über den Tellerrand, den intensiven Austausch mit Kollegen und eine intensive Aussprache über die aktuellen Fragen des regionalen FinanzVerbundes.

Mehr...

Energie: Neue Gründungswelle anstoßen

Um Orientierung und Erschließung neuer Tätigkeitsfelder ging es Anfang Dezember 2015 im Dortmunder Lensing-Carrée beim Jahrestreffen der Energiegenossenschaften, zu dem der RWGV in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW geladen hatte.

Mehr...

Landwirtschaft: Führung heißt, führe dich selbst

Forsbach. Eine spannende Veranstaltung und aufschlussreiche Gespräche hatte die landwirtschaftliche Truppe im RWGV rund um Bereichsleiter Dr. Christian Degenhardt in ihrer Einladung zur Fachtagung der Geschäftsführer im ländlichen Waren- und Dienstleistungsgeschäft versprochen – und sie hielten Wort.

Mehr...

Politik: EU-Einlagensicherung – Die Risiken einer Vergemeinschaftung

Die EU-Kommission hat eine europaweite Einlagensicherung vorgeschlagen. Eine solche Vergemeinschaftung würde jedoch erhebliche Risiken schaffen und insbesondere solide deutsche Genossenschaftsbanken benachteiligen.

Mehr...
v.l. Prokurist der Stadtwerke Stefan Ziebs, Vorstandssprecherin BESG Ingeborg Friege, Vorstandsmitglied BESG Uwe Asbach

Energie: Bürgerenergiegenossenschaft Solingen kooperiert mit Stadtwerken

Im Februar 2015 wurde die Genossenschaft Bürgerenergie Solingen (BESG) offiziell in das Handelsregister eingetragen. Nun sorgt die Bürgerenergiegenossenschaft gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen mit einem neuartigen Kooperationskonzept für Aufmerksamkeit. Schon während der Gründungsphase hatte sich zwischen den jetzigen Kooperationspartnern zu verschiedenen Themen rund um Energiefragen ein enger Austausch entwickelt.

Mehr...

Prüfung: BilRUG in Kraft

Der Bundestag hat am 18. Juni 2015 eine Überprüfung des Zeitraums der Durchschnittsbildung für die Bestimmung des Diskontierungszinssatzes für langfristige Rückstellungen beschlossen und das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) verabschiedet.

Mehr...

Landwirtschaft: Verbraucher haben Widerrufsrecht im Heizölgeschäft

Genossenschaften müssen sich beim Fernabsatz von Heizöl an Endverbraucher, das heißt insbesondere im Telefonverkauf und im Internethandel umstellen: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass den Verbrauchern hier das Widerrufsrecht gemäß Fernabsatzgesetz zusteht

Mehr...

Recht: Widerrufsjoker - Anspruch auf Nutzungsersatz infolge des wirksamen Widerrufs des Verbraucherdarlehensvertrages?

Sofern der Darlehensnehmer seinen Verbraucherdarlehensvertrag, aufgrund einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, wirksam widerrufen konnte, stellt sich für viele Darlehensgeber die Frage, wie die Rückabwicklung des Verbraucherdarlehensvertrages zu erfolgen hat und wie der Nutzungsersatzanspruch des Darlehensnehmers konkret berechnet werden muss.

Mehr...

Prüfung: Erstmalige Frist zur Frauenquote endete am 30. September 2015

Mitbestimmte Genossenschaften müssen gemäß Paragraf 9 Absatz 3 und 4 Genossenschaftsgesetz (GenoG) für den Aufsichtsrat, den Vorstand und die beiden Führungsebenen unterhalb des Vorstands Zielgrößen für den Frauenanteil festlegen. Dies musste erstmals bis zum 30. September 2015 erfolgen (Paragraf 168 GenG).

Mehr...

Landwirtschaft: Ernte-Fazit 2015 „Erträge gut, Preise enttäuschend“

Die Bauern in Westfalen-Lippe blicken zurück auf eine Getreide- und Rapsernte mit guten Erträgen und Qualitäten, allerdings wenig befriedigenden Erlösen. Im Landesdurchschnitt fällt die Erntebilanz 2015 trotz einer ausgeprägten Frühjahrstrockenheit überraschend positiv aus. Dieses Fazit zog der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands (WLV), Johannes Röring, anlässlich der Ernte-Pressekonferenz des Verbands in Münster.

Mehr...