Kleinanlegerschutz: Ausnahmen sind Sieg der Vernunft

Kleinanlegerschutz: Ausnahmen sind Sieg der Vernunft

Gedacht war der Gesetzentwurf für den besseren Schutz von Kleinanlegern. Erheblich getroffen hätte er aber in der bisherigen Form die Zukunftsfähigkeit der Bürgerenergie. Doch jetzt kommt es anders: Der in diesen Tagen beschlossene Kabinettsentwurf zum Kleinanlegerschutzgesetz sieht Ausnahmen für (Energie-)Genossenschaften vor. Aus meiner Sicht ist das ein Sieg der wirtschaftlichen Vernunft und der genossenschaftlichen Werte. […]


weiter zum Blog

„Weniger, bunter, älter“
Digitalisierung ist dem Mittelstand alles andere als egal


15 Schulen aus NRW und Rheinland-Pfalz präsentieren Geschäftsideen

Ministerin Löhrmann zeichnet „Der Etui“ als beste Schülergenossenschaft aus

Düsseldorf. „Der Etui“ aus Menden ist die beste Schülergenossenschaft in Rheinland und Westfalen. „Wir kommen von der der Realschule Menden, arbeiten gemeinsam als Team und verkaufen unsere Schreibwaren und RSM-T-Shirts hauptsächlich an unsere Schülerinnen und Schüler!“ Mit dieser Geschäftsidee gewannen die jungen Sauerländer am Montag auf der zweiten „GenoGenial! 2.0“ in Düsseldorf. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, Ralf W. Barkey, Vorstandsvorsitzender des Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband (RWGV), und Roland Berger, Vorstand der Stiftung Partner für Schule NRW, ehrten die Besten der 15 nominierten Gemeinschaftsunternehmen. Platz zwei erreichte die Schülergenossenschaft Vogelnest des Gymnasiums Werne. Dritte wurde die Schülerei des Rivius-Gymnasiums Attendorn. Der Publikumspreis ging an das Schüler-Einsatz-Kommando der Anne-Frank-Schule in Rees.

mehr

Wirtschaftstag 2014 in Bochum


Genossenschaftsblatt 5/2014

Gut in Widdersdorf
Genossenschaftliche Antworten auf den demografischen Wandel
 
  • EU-Bankenpolitik: Kritik an Jonathan Hill
  • RWGV-Verwaltungsrat: Interview mit Klaus Geurden
  • Regionalhelden: Unterwegs in Raiffeisens Heimat
Genossenschaftsblatt 5/2014